Sie sind hier: > Aktuellles Stück

Es irrt der Mensch so lang er strebt

Es irrt der Mensch so lang er strebt

Schwank in 3 Akten

von Bernd Gombold

zum Inhalt:

Der großmäulige Bürgermeister Richie Schnösel will die heruntergekommene Kneipe "Zur eisernen Faust" abreißen lassen. Da entdeckt Putzfrau Rosi auf dem Dachboden verstaubte Papiere, die angeblich vom Dichterfürsten Goethe stammen sollen. Das glaubt zumindest Willi, ein verwahrloster ehemaliger Gymnasiallehrer, der zusammen mit Wirt Johannes, Rosi und deren Freundin Elli einen genialen Plan ausheckt. Denn erstens muss die Kneipe vor dem drohenden Abriss gerettet werden. Und zweitens braucht der Bürgermeister mal eine gehörige Abreibung. Richie Schnösel beißt auch gleich an, denn er wittert Prestige und Zuschüsse für sich und "sein" Dorf Kleinstrobach. Die alte Wirtschaft soll ein original erhaltenes Goethte-Haus werden. Der Wirt namens "Wärter" wird flugs in "Werther" umbenannt. Ein Goethe-Kongress soll künftig in einer eigens zu bauende Kongresshalle stattfinden, der Titel "Kulturhauptstadt Europas" wird angestrebt.Bis zur ersten Pressekonferenz läuft auch alles glatt. Doch dann platzt die Goethe-Seifen-Blase-und das hat folgen......

 

Regie: Helmut Klima/ Daniela Herse

Personen und ihre Darsteller

Johannes Wärter der resignierte Wirt der Kneipe "zur eisernen Faust" Josef Specht
Willi, Gymnasiallehrer Obdachlos, Stammgast in der Kneipe und dem Alkohol sehr zugetan, intelligent und gewieft Helmut Klima
Rosi Maier Putzfrau und gute Seele der Wirtschaft "zur eisenen Faust" und der Wirt kann immer auf sie zählen Gaby Peters
Richard Schnösel Bürgermeister, Aufschneider, lässt nichts anbrennen, will hoch hinaus und will dafür "viele Opfer bringen" Uwe Geisenhanslüke
Sonja Maus Sekretärin des Bürgermeisters, nicht die hellste Kerze am Weihnachtsbaum, hat aber andere Vorzüge Alina Prattke
Klara Schnalzer Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat, selbsternannte Kulturexpertin, versucht immer mit wenig Arbeit und vielen Worten in die Zeitung zu kommen Erna Blom-Hansford
Florian Brenner Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat, vielleicht naivster Feuerwehrmann, schwimmt gern im Kielwasser des Bürgermeisters und auch schon mal in trüben Gewässern Nils Petermann
Elli Freundin von Rosi, hat mit Richard noch ein Hühnchen zu rupfen und hat auch immer gute Ideen Verena Schmale
     

 

weitere Mitwirkende:                                                        

Souflouse: Anette Rinklake
Maske Dietlinde Rolf, Christiane Dirkes, Lisa Hügemann, Nicole Peters
Bühnenbau Peter Schulmann, Holger Nordgerling, Klaus Stein, Ulrich Schneider, Keith Hansford, Uwe Weidenbörner, Helmut Klima, Jürgen Grützner, Helmut Makuc, Karl Heinz Vorjohann
Bühnentechnik Josef Specht, Uwe Weidenbörner

Termine:

Samstag 26.11.16 19:30
Sonntag 27.11.16 15:30
Samstag 03.12.16 19:30
Sonntag 04.12.16 15:30
Sonntag 04.12.16 19:30
Samstag 10.12.16 19:30
Sonntag 11.12.16 15:30
Samstag 17.12.16 19:30

 Die Aufführungen finden statt im Saal Hotel Restaurant Poppenborg, Brockhägerstraße 9

Vorverkauf:

Eintrittskarten können für 8,00 Euro am Freitag den 11.11. (Lichterabend) ab 19:00 Uhr auf dem Alten Markt am LVM-Wagen erworben werden.

Ab dem 12.11. stehen weitere Karten zu den üblichen Geschäftszeiten bei Betten Brentup, Alter Markt 4 zur Verfügung.