Kolpingtheatergruppe Harsewinkel1966 - Der Geizhals
Sie sind hier: > Gespielte Stücke > 1966 - Der Geizhals

1966 - Der Geizhals

von Moliere

Der Generationenkonflikt ist keine Erfindung der Medien, sonder ein alter Hut. Schon Moliere wußte worum es eigentlich geht. Um Geld. Sein Geizhals ist in der unangenehmen Situation, von jungen Menschen umgeben zu sein, die alle auf seinen Tod warten, um an das Erbe, seinen Reichtum, heranzukommen. Doch das Misstrauen in seine Kinder und sein Umfeld gibt dem Geizhals die Energie die er zum Weiterleben braucht.

Personen und ihre Darsteller

Regie: Dieter Harhus

Alexander Bockebaum   Huber Samson
Frl. Schimmelpfennig   Marlies Lamfermann
Frau Schwub   Marlies Grawe
Ada   Ursula Specht
Dr. Heino Kohler   Klaus Wolff
Rockstroh   Willi Poppenborg
Alf   Helmut Makuc
Marianne Petzhold   Christina Herborte
Stippe   Alfred Strototte
Taxichauffeur   Josef Stricker

 Weitere Mitwirkende:

Souffleuse Magret Schulte
Maske Reinhard Ludger
Bühne Josef Buchmann