Sie sind hier: > Gespielte Stücke > 1975 - Wenn der Hahn kräht

1975 - Wenn der Hahn kräht

 

Eine Bauernkomödie in 3 Akten von August Hinrichs

 

Inhalt: Beim Dorfschneider Witt ist eingebrochen worden, und er selbst hat einen bösen Schlag auf den Kopf bekommen ! Die Schwere der Tat bewirkt, dass der zuständige Gendarm nicht allein an die Untersuchung geht - der neue Amtshauptmann übernimmt diensteifrig die Untersuchung der Tat. Gemeindedirektor Kreyenborg unterstützt schlitzohrig die kriminalistischen  Bemühungen, in dem er von seinem Knecht Willem, einem Mannsbild von " plietscher Dröhnbüddeligkeit ", Hilfe erhält. Auch der junge Tierarzt Renken hilft ihm gern, was Tochter Lena von Herzen begrüßt. Nach verwirrenden Aussagen von Trina, der Schneidersfrau, stellt sich die Frage. Gibt es etwas zu vertuschen?

 

Personen und ihre Darsteller

Regie: Hubert Samson

Jan Kreyenborg Gemeindevorstand Helmut Makuc
Gesine seine Frau Gertrud Böckmann
Lena seine Tochter Erna Luhmeier
Wilhelm Tameling Knecht bei Kreyenborg Willi Poppenborg
Renken Tierarzt Ulrich Schneider
Kröger Amtshauptmann Hubert Samson
Stindt Wachtmeister Franz-Josef Söte
Gustav Piepers Bauernsohn Johannes Scharte
Peter Witt Dorfschneider Klaus Wolff
Trina Witt seine Frau Christel Ströer

 Weitere Mitwirkende:

Souffleuse Mary Johannsmann
Maske Reinhard Ludger
Bühnenbau Walter Hanhart, Alfred Strototte, Helmut Klima
Bühnentechnik Friedhelm Schulze, Dieter Kordein