Kolpingtheatergruppe Harsewinkel1989 - Das Verlegenheitskind
Sie sind hier: > Gespielte Stücke > 1989 - Das Verlegenheitskind

1989 - Das Verlegenheitskind

 

“Das Verlegenheitskind”

Stück in 3 Akten von Franz Streicher

Zum Inhalt:
Amandus Quandt ein Bauer und Dorfkämmerer und sein bester Freund, Peter Brand, werden von ihren besseren Hälften recht kurz gehalten, finden aber trotzdem Wege, die Freuden des Lebens zu genießen. So zum Beispiel erfindet Amandus eine uneheliche Tochter, für die er dann von seiner Frau monatlich Geld bekommt, damit er dieses seiner armen Tochter schicken kann. Liebe, Intriegen, und Wirrungen, alles was das Leben so kompliziert und auch so spannend macht werden in diesem heiteren Stück angesprochen. Zum Schluß löst sich natürlich alles in Wohlgefallen auf .....

Personen und ihre Darsteller:

Regie: Gerhard Deppenwiese

Amandus Quant Bauer und Dorfkämmerer Winfried Rinklake
Katrin seine Frau Hildegard Klima
Franz ihr Sohn Helmut Klima
Peter Brandt Bauer Jürgen Grützner
Gesche seine Frau Christa Söte
Evchen ihre Tochter Doris Kleinestrangmann
Hans Wickenhausen Briefträger Markus Rolf
Tina Meier   Erna Bloom
Leni   Astrid Makuc
Johann Knecht bei Peter Brand Jürgen Hanhart

Weitere Mitwirkende:

Souffleuse Cilla Schulmann
Maske Sigried Amsbeck
Bühnenbau Karl Heinz Vorjohann, Norbert Füchtenhans, Hans Jürgen Leisner, Uwe Weidenbörner
Bühnentechnik Helmut Amsbeck