Sie sind hier: > Gespielte Stücke > 1991 - Die vergnügte Tankstelle

1991 - Die vergnügte Tankstelle

 

Stück in 3 Akten von Fritz Wemper

Zum Inhalt:
Gerd hat in seinem Dorf eine nagelneue Tankstelle gebaut, die an der neuen Hauptstraße liegen wird, wenn diese dann endlich gebaut wird. Ohne diese neue Staße läuft sein Laden bisher mehr schlecht als recht, so dass er als Fahrlehrer ein paar Mark nebenbei verdienen muß. Er hofft insgeheim aus seinem Hobby, dem Motorrad - Beiwagenfahren, Kapital zu schlagen, indem er Lizensfahrer wird, um damit Geld zu verdienen. Leider  ist sein langjähriger Mitfahrer und Schmiermaxe, sein Tankwart Wilhelm, nicht mehr der jüngste und wendigste, was nur hintere Plätze zur Folge hat. Das Angebot eines Mädchen, mit ihm als Schmiermaxe zufahren, lehnt er trotzdem ab; ein Mädchen als Berfahrer, wo käme er denn da hin. Da kommt ihm ein Unfall mit dem motorradbegeisterten Hans Hansen ganz gelegen, der gern Wilhelms Platz einnehmen würde. Werden Gerd und Hans einen vorderen Platz belegen? Wird die Straße gebaut oder muss Gerd seine Tankstelle dichtmachen ? 

 

Personen und ihre Darsteller

Regie: Gerhard Deppenwiese

Gerd Jensen Tankstellenbesitzer Helmut Klima
Wilhelm Bock Schmiermaxe Winfried Rinklake
Mieke Haushälterin Gaby Peters
Dolly Hansen will Schmiermaxe werden Doris Kleinestrangmann
Ellen Lund Händlerin Erna Bloom
Hannes Puusch Händler Josef Specht
Dr. Ramm Arzt Klaus Wolff
Werner Stürmer Straßenbauamt Markus Rolf
Kristian Menke Bauer Jürgen Grützner
Heike Menkes Tochter Astrid Makuc
Karsten Kreimann
Bauer
Helmut Makuc

Weitere Mitwirkende:

Souffleuse Gaby Tillmann
Bühnenbau Peter Schulmann, Reinhard Dirkorte, Martin Poppenborg, Paul Kornfeld, Michael Hegemann
Bühnentechnik Helmut Amsbeck, Klemens Petermann