Kolpingtheatergruppe Harsewinkel1992 - Willis Frau
Sie sind hier: > Gespielte Stücke > 1992 - Willis Frau

1992 - Willis Frau

 

Stück in 3 Akten von Max Reimann und Otto Schwarz

Zum Inhalt:
Der Gutsbesitzer Konrad von Hergershausen möchte seine neue Schwiegertochter (Willis Frau) nicht mal kennenlernen, und so geht Sohn Willi zu ihr nach Berlin, sehnt sich aber schon bald nach dem Landleben zurück. Um den "Alten" umzustimmen, nimmt "Willis Frau"  Clara beim Gutsbesitzer, der sie ja immer noch nicht kennt, eine Stelle als Haushälterin an, und natürlich ist dieser bald so angetan von ihr, daß er selbst eine Verbindung zwischen ihr und Sohn Willi herstellen will. Natürlich gibt es ein "Happy End", und auch die zweite Liebelei zwischen Gutstochter Gertrude und Rechtsanwalt Mahrenholz findet den erwarteten Abschluß .......

 

Personen und ihre Darsteller

Regie: Gerhard Deppenwiese

Konrad von Hergeshausen Gutsbesitzer Josef Specht
Gertrude seine Tochter Doris Kleinestrangmann
Willi sein Sohn Ulrich Schneider
Clara dessen Frau Astrid Makuc
Nepomuk von Blasewitz Baron Helmut Makuc
August Schimmelmann Gutsbesitzer Klaus Wolff
Dr. Erich Mahrenholz Rechtsanwalt Jürgen Hanhart
Kathrein Köchin bei Hergeshausen Erna Blom
Franz Diener bei Hergeshausen Franz-Josef Söte
Krause Briefträger Jürgen Brinker

Weitere Mitwirkende

Souffleuse Cilla Schulmann
Maske Linde Wolk
Bühnenbau Helmut Klima, Peter Schulmann, Uwe Weidenbörner, Karl-Heinz Vorjohann, Martin Poppenborg, Klemens Petermann
Bühnentechnik Helmut Amsbeck