Kolpingtheatergruppe Harsewinkel1998 - Eine Herzensangelegenheiten
Sie sind hier: > Gespielte Stücke > 1998 - Eine Herzensangelegenheiten

1998 - Eine Herzensangelegenheiten

 

Komödie von Donald R. Wilde

Zum Inhalt:
Alexander ist seit drei Jahren Witwer und trauert noch immer seiner Frau Helen nach. Seine Wohnung verwahrlost und sein Kühlschrank enthält selten mehr als eine angebrochene Flasche Ketchup, zwei Schokoriegel und eine abgelaufene Tüte Backpflaumen. Weibliche Kontakte empfindet er als verschwörerische Bedrohung. Bis er - gedrängt von seiner Tochter Johanna, und Julia, Helens Frendin - wieder zaghafte Versuche unternimmt, sich zu verabreden. Denn Julia eröffnet ihm, dass es Helens letzter Wunsch war, dass er sich wieder verheiratet. Sie hat ihm sogar eine Liste mit Kandidatinnen hinterlassen, die Alexander näher kennen lernen soll. Doch diese Treffen erweisen sich schwieriger als gedacht. Eines bringt ihn fast ins Krankenhaus, das nächste verstärkt nur noch die Probleme. Die dritte Kandidatin findet Alexander zwar recht anziehend, aber bei näherer Tuchfühlung stößt er hier jedoch auf unerwarteten Widerstand. Wie es der resoluten Julia happy-endlich doch noch schafft , den eingefleischten Junggesellen unter die Haube zu bringen, schildert der Autor in dieser spritzigen Komödie mit viel Witz, skurriler Situationskomik und ironischen Dialogen. Beschreibung des Stücks

Personen und ihre Darsteller:

Regie: Helmut Klima

Alexander Carrington Christoph Krieft
Johanna Carrington Stefan Grützner
Julia Weston Marene Brandt
Lucretia Stagg Kerstin Brand
Deborah Harwich Maria Johannsmann
Heidi Fleischmann Jan Spallek
Ellen Carrington Sarah Klima

Weitere Mitwirkende:

Souffleuse Daniela Richter
Maske Linde Wolk und Dietlind Rolf
Bühnenbau Helmut Klima, Peter Schulmann, Uwe Weidenbörner, Martin Poppenborg, Norbert Füchtenhans, Karl Heinz Vorjohann
Bühnentechnik Helmut Amsbeck