Kolpingtheatergruppe Harsewinkel2003 - Unser Doktor soll fliegen
Sie sind hier: > Gespielte Stücke > 2003 - Unser Doktor soll fliegen

2003 - Unser Doktor soll fliegen

 

ein ländliches Lustspiel in drei Akten von Hans Gnat

von österreichischer Mundart übersetzt ins Hochdeutsche von Josef Specht und Helmut Makuc

Wie man es aus dem Leben kennt:
Unser Doktor Geyer lebt friedlich und zufrieden mit seiner Frau Maria und seiner Tochter Anja als Viehdoktor auf dem Lande. Die Beziehung seiner Tochter Anja zu Peter, dem Sohn des Architekten Krüger (der mit seinen architektonischen Mißgebilden nach Meinung von Dr. Geyer die ganze Natur verschandelt), paßt ihm zwar überhaupt nicht in den Kram, aber es könnte schlimmer kommen.
- und es kommt schlimmer -
Plötzlich taucht Herr Pizek, Werbemanager der Firma Bründel & Co, mit einer Überaschung auf.
Die Geyer´s haben beim Preisausschreiben der Firma einen der ersten Preise gewonnen - eine 14tägige Reise nach Indien.
Aber - und jetzt fangen die Probleme an - es handelt sich natürlich um eine Flugreise.
Unser Doktor soll fliegen.... Wenn man nun aber so eine Angst vor dem Fliegen hat, muß man sich natürlich zwangsläufig etwas einfallen lassen, wobei dem Doktor die Ideen dabei so schnell nicht ausgehen....

 

Personen und ihre Darsteller:

Regie: Helmut Makuc

Friedrich Geyer Tierarzt Winfried Rinlake
Maria seine Frau Gaby Peters
Anja beider Tochter Kerstin Brand
Peter Krüger Architekt Christian Laing
Tante Rosi Schwägerin Doris Stein
Pizek Werbemanager Klaus Wolff
Else Kleinekötter komische Alte Hildegard Klima

Weitere Mitwirkende:

Souffleuse Cilla Schulmann
Maske Christiane Dirkes, Dietlind Rolf, Sandra Kruphölter
Bühnenbau Helmut Klima, Peter Schulmann, Uwe Weidenbörner, Norbert Füchtenhans, Martin Poppenborg, Ulrich Schneider
  Jürgen Brinker

Bühnentechnik   Josef Specht, Klemens Petermann