Kolpingtheatergruppe Harsewinkel2010 - Dem Himmel sei Dank
Sie sind hier: > Gespielte Stücke > 2010 - Dem Himmel sei Dank

2010 - Dem Himmel sei Dank

Stück in 3 Akten von Bernhard Gombold

Mit nicht alltäglichen Methoden - wie z.B. beim nächtlichen Kartenspielen - versucht Pfarrer Alfons Teufel in seiner Pfarrgemeinde das dringend benötigte Geld für die Renovierung der sanierungsbedürftigen Kirche aufzutreiben. Große Unterstützung erhält er dabei von seinem Küster. Als weitere Geldquelle beschließt der Pfarrer, die leerstehenden Zimmer des Pfarrhauses zu vermieten.
Mit den Gästen holt er sich allerhand Ärger ins Haus. Da dies von seinen Kirchenoberen nicht gern gesehen wird, besucht Domkapitular Dr. Jüngling die Gemeinde, um für Ordnung zu sorgen. Sein Besuch jedoch entwickelt sich ganz anders als Dr. Jüngling sich das vorgestellt hat. Verwechslungen und abenteuerliche Geschichten von derHaushälterin Hermine aufgetischt, machen das Stück zu einem wunderschönen Spektakel, das man nicht verpassen sollt.

Regie: Helmut Klima

Personen und Ihre Darsteller

Alfons Teufel Pastor Christian Laing
Dr. Jüngling Domkapitolar Andreas Hanhart
Siggi Bischoff Student Tim Mergans
Hermine Pfarrhaushälterin Katja Brentrup
Hans Köster Besucher Stefan Kiffmeier
Heidemarie Rosenfeld Handarbeitslehrerin Astrid Nordgerling
Heidi Blum Aerobic Lehrerin Erna Blom-Hansford
Elfriede Engel Pfarrgemeinedratsvorsitzende Hildegard Klima
Uschi Engel ihre Nichte Verena Schmale
Johannes Höll Küster Marcus Daubach
Emma Höll seine Frau Anja Jochmann

 Weitere Mitwirkende

Souffleuse Annette Rinklake
Maske Christiane Dirkes, Dietlind Rolf und Lisa Hügemann
Bühnenbau Peter Schulmann, Holger Norgerling, Klaus Stein, Ulrich Schneider, Keith Hansfort, Ralf Elfenkemper, Klemens Petermann
Bühnentechnik Josef Specht, Uwe Weidenbörner